Logo Peter Schauwienold Fotodesign

IKARUS

Mein Beitrag IKARUS zur Ausstellung FREE von Fotograf:innen der FREELENS Regionalgruppe Rhein-Main ist noch bis zur Finissage am 18. Januar im Haus am Dom in Frankfurt am Main zu sehen. In meiner Serie „Road Kill“ werden Strukturen in mumifizierten Objekten mithilfe großformatiger Fotografie nach Fragmenten von Leben untersucht.

2020_Ikarus-blk_hkst
2020_Ikarus-wht_hkst

Das Projekt wird von dankenswerterweise von der Hessischen Kulturstiftung gefördert.

FREE

FREE
Ausstellung von Fotograf:innen der FREELENS Regionalgruppe Rhein-Main

Nach SLOW und WILD stellen 26 Fotograf:innen der FREELENS Regionalgruppe Rhein-Main erneut im Haus am Dom in Frankfurt aus: Der Titel der dritten Gemeinschaftsausstellung lautet FREE. Die Ausstellung der Fotograf:innen aus dem Rhein-Main-Gebiet ist vom 12. November 2021 bis zum 18. Januar 2022 zu sehen.

Was bedeutet Freiheit? Wann sind wir frei oder unfrei? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die fotojournalistischen und ku╠łnstlerischen Arbeiten der Ausstellung. Dabei sind die fotografischen Ansätze bei der Herangehensweise an das Thema so vielfältig wie die Zusammensetzung der teilnehmenden Fotograf:innen. Die zahlreichen Exponate werden im Haus am Dom auf allen vier Etagen zu sehen sein. Ergänzt werden die Ausstellungsprints durch drei Videoinstallationen.

Gezeigt werden Arbeiten von Debra Bardowicks, Günther Bauer, Andreas Beyer, Bernd Hartung, Axel Hess, Stephan Jonetzko, Carina C. Kircher, Georg Knoll, Ralph Larmann, Anna Logue, Kay Maeritz, Nabiha & Tom, Niko Neuwirth, Michael Pasternack, Ricarda Piotrowski, Andreas Reeg, Moritz Reich, Sascha Rheker, Bernd Roselieb, Peter Schauwienold, Cora Trinkaus, Jutta Ulmer, Andreas Varnhorn, Jörg Volland, Klaus Weddig und Michael Zegers.

FREE_Ausstellung_Insta-Posts2

FREELENS wurde 1995 von 128 Foto- journalist:innen gegründet und ist heute mit über 2.300 Mitgliedern der größte Berufsver- band für Fotograf:innen in Deutschland.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr
bei Abendveranstaltungen auch länger

Die Vernissage am 12. November 2021 findet geschlossen statt, es gibt eine Finissage am Dienstag, den 18. Januar 2022 (unter den dann geltenden Bedingungen).

hausamdom-frankfurt.de/beitrag/ab-131121-freelens-ausstellung-zur-freiheit/



WILD - eine Ausstellung von FREELENS

Nach dem großen Erfolg der SLOW-Ausstellung im Jahr 2016 gestalten 29 Fotograf*innen des Berufsverbandes FREELENS erneut eine Gemeinschaftsausstellung im Haus am Dom in Frankfurt – auf SLOW folgt WILD. Die Ausstellung der Fotograf*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet ist vom 10. Juni bis zum 10. August 2018 im Haus am Dom in Frankfurt am Main zu sehen.

Zur Eröffnung der Ausstellung wird am 9. Juni um 19 Uhr ins Haus am Dom am Domplatz 3 in Frankfurt/M eingeladen. Die Dachterasse wird geöffnet sein und es gibt Live-Musik.
Mehr Informationen zur Ausstellung bei freelens

1543_MeMo_34354_Kroete-hell-sm
1543_MeMo_34332_Kroete-weiss-sm

Zur Optimierung dieser Seite verwenden wir Cookies. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzinformationen, zum Widerruf genügt eine Email an den Webmaster.